MOTIVE MUSTER  
 DESIGN FASHION WEAR
ViSdP
E-Mail-Kontakt
Fortsetzung im BUCH  
 Vorsicht Frau! Das eisk...
Symbole in meinen  
 Klamottenentwürfen
Ärmellose erotisch  
 exotische Shirts
T-Shirts  
 Heiße
Kurzärmlige Hemden  
 selbst erotisch gestalten
Erotische Exotische  
 Oberteile für Männer
Erotische & Exotische  
 Vesten für Männer
Kurze geil gestaltete  
 Hosen für Männer
Heiße geile gestaltete  
 lange Männerhosen
Die
WERZEUG

GRATIS MOTIVE, MUSTER, DESIGN zu BEKLEIDUNG für  MÄNNER! KOSTENLOSE ENTWÜRFE! EROTIK, EROTIC pur!

Was ist der "MINIROCK" für den Mann? EROTISCH, EXOTISCH, COOLE KLAMOTTEN GESTALTUNG! Denn MINI KLEIDER machen MÄNNER! MODE nach SCHABLONE, SCHNITTE selbst NÄHEN!

GRUNDSÄTZLICHES zu GESTALTETEN MÄNNERKLAMOTTEN

 Alle gestalteten Teile solltest Du auf der Haut tragen, sonst bräuchtest Du auch keine Löcher (Ösen) und Spalte reinmachen. Auf einem nicht gestalteten T-Shirt z.B. würde das Ganze dann wieder mal nur lächerlich bzw. verklemmt wirken. Entsprechendes gilt für eine gestaltete Hose: Die Unterhose darf nicht zu sehen sein (d.h. entsprechend knapp sein)!

 Noch ein paar Hinweise zu meinen gezeichneten Vorschlägen. Du kannst jeden meiner Vorschläge, den ich z.B. auf ein T-Shirt gemalt habe, genauso auf kurz- oder langärmligen Hemden, Westen, ... einarbeiten. Außerdem kannst Du die Vorschläge für Oberteile in ähnlicher Ausführung auch für Hosen als Idee verwenden.

Bitte auch folgende Websites zu meinen Kapitlen
 “EROTISCHEN KLAMOTTEN” beachten:

Die EINFÜHRUNG gibt es unter: www.erotische-maennerklamotten.de
Die GESTALTUNGSMITTEL ... unter www.erotische-klamotten.de
 

Brainstorming, Themeneingrenzung, Stichworte:  erotische, Motive, Schnitte, Muster, Entwürfe, kostenlos, gratis, Beispiele, Fashion, Wear, Design, Gestaltung, Schablone, Nähen, Mode, Schneider, Minirock, exotisch, Herrenmode, erotisch, coole, Klamotten, Kleidung, Mini, Kleider, Phantasie, Designer, Bekleidung, Motiv, Erotik, Erotic, exotische, Männer, Mann, Miniröcke, Männermode, Inspiration, Ausstrahlung, männliche, Model Models, Schnitt, Vorlage, Entwurf, Schema, Modemacher, Beispiel, männlich, Männerbekleidung, Männerklamotten, Klamotte

Und sowohl die Lage, als auch die Größe, in Bezug auf das Kleidungsstück, kannst Du nach Geschmack variieren. Außerdem packe ich in ein "Kleidungsstück" gleich mehrere Musterflächen hinein, die zueinander passen, was aber nicht heißt, daß Du sie alle reinmachen mußt. Du kannst immer auch nur eines der Muster (oder auch nur in kleinerer Ausführung) auf einem Teil einarbeiten und z.B. später weitere hinzuziehen.

 Grundsätzlich kann ich Dir noch auf Deinen Designerweg folgendes mitgeben:

          "Weniger ist mehr".

 Schon deutlich kleinere Muster als meine meisten Vorschläge, mit z.B. wenigen Segelösen, haben eine gewaltige Wirkung. Gerade in den Anfängen sollte man(n) deswegen nicht zu viel machen, da man(n) verflucht leicht auch über das Ziel hinausschießen kann!

 In meinen Mustervorschlägen habe ich öfter mal verschwenderisch gestaltet. Schließlich sollen einerseits die Bilder eben gut zur Geltung kommen und außerdem möglichst viele Muster auf wenig Raum passen. Ansonsten gilt: das Ganze sollte wirklich nur als Anregung Deiner eigenen Phantasie dienen.

 Was das Tragen von gestalteten Klamotten angeht, schlage ich vor nur jeweils eines zu nehmen. Also entweder ein gestaltetes Oberteil oder eben nur eine gestaltete Hose. Oben und unten gestaltet ist einfach zu viel des Guten.

 Bevor ich nun die Mustervorschläge näher beschreibe, möchte ich noch mein Interesse an Deinen nett gestalteten Klamotten äußern. Wenn Du mithelfen möchtest, daß wir alle gemeinsam uns an die Entdeckung erotischer Klamotten für den Mann heranmachen, dann schlage ich folgendes vor:

 Wenn Dir ein Teil mal ganz besonders gut gelungen ist, könntest Du mir Dias davon zuschicken. Ich werde dann, falls ich die Idee auch gut finde und sofern mir möglich, versuchen diese zu verbreiten, selbst veröffentlichen und evtl. anderen Verlagen, Firmen, ... zur Veröffentlichung und Vermarktung zur Verfügung stellen. Sollte ich über die Möglichkeit verfügen, eine Massenproduktion und Vertrieb eines ähnliches Kleidungsstücks, bzw. Musters anzuleihern, möchte ich auch dafür Deine Erlaubnis. Ich gehe davon aus, daß Du mit Zusendung Deiner Fotos und evtl. Gestaltungsanleitung mir dahingehend uneingeschränkt freie Handhabung erteilst. Sollten finanziell größere Gewinne dabei herausspringen, werde ich den Löwenanteil in verschiedene Projekte wieder hineinpulvern. Aber ich werde mich auch bei Dir, nach meinem persönlichen Ermessen, erkenntlich zeigen.

 Für die Dias solltest Du einen wirklich guten (hohe Schärfe) Diafilm wählen. (z.B. Fuji Velvia 50ASA). Kräftiges schattenfreies Sonnenlicht auf der Klamotte gibt meist die besten Farben und die höchste Tiefenschärfe. Für die Aufnahmen solltest Du ein leichtes Teleobjektiv (bei Kleinbild zwischen 80-200mm) wählen. Die Klamotte/ Muster ist das Wichtigste. Deswegen sollte sie/es vom Ausschnitt her formatfüllend sein. Wenn Sonnenlicht ein Problem darstellt, ist auch ein kräftiger Blitz evtl. eine Lösung. Bei beiden Ausleuchtungsalternativen solltest Du grundsätzlich auf einen gleichmäßigen bzw. total verschwommenen und ruhigen Hintergrund achten. Sollte Deine Gestaltungstechnik bzw. Deine Gestaltungsmittel von meinen Vorschlägen abweichen, schreib mir ein paar Zeilen dazu, wie Du das Ganze verwirklicht hast. Alles zusammen schickst Du an mein Postfach unter Stichwort: "Klamottengestaltung". Da ich zum jetzigen Zeitpunkt nichts konkretes vorausplanen kann, hoffe ich, daß Du mir die zugeschickten Sachen überläßt. Auf jeden Fall bedanke ich mich schon im voraus, auch im Namen derer, die vielleicht in Zukunft davon Gebrauch machen werden.

ES GEHT LOS!!!

Und es rappelt in der Kiste!

Endlich hagelt es nur so gnadenlose (aber berechtigte, das ist versprochen)  Kritik an die Adresse der Frauen.

ES REICHT NÄMLICH!

Wir Männer sind keine Schweine..., waren es nie und werden niemals so werden wie Frauen Säue sind!!!

Dr *** säue!!!

 

Neugierig geworden???

Hab nen Buch geschrieben! Nur für Männer!

Der Titel: Vorsicht Frau!!! Das eiskalte Geschlecht

Weitere Untertitel: Der Mann die vergewaltigte Kreatur

Schlacht der Genitalien

Wenn du mehr wissen möchtest!?

Meine Startseite ist:

www.vorsicht-frau.de

Dort gibt es auch ein Gästebuch! Würde mich über einen Eintrag freuen! :-)

Jetzt schon stinkesauer???

Dann bitte ich meine Seiten zu meiden, mir und allen anderen die gerne wissen möchten was ich zu “sagen” habe- das Recht zur freien Meinungsäußerung zu gewähren, ohne mir gleich den Kopf abzureißen! Wäre ganz nett! :-)